Sven Willrich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungszentrum Informatik (FZI), Leiter der Fachgruppe "Wirtschaftliche Potenziale & gesellschaftliche Akzeptanz"

Sven Willrich studierte Wirtschaftsinformatik und schloss seinen Master an der Freien Universität Berlin ab. Er hat sich währenddessen mit sicheren Authentifizierungs-Verfahren mobiler Endgeräte beschäftigt und erweiterte er in seiner Masterarbeit eine hybride Metaheuristik zur Lösung eines kombinatorischen Optimierungsproblems aus Verkehr & Logistik. Während seines Studiums vertiefte er sich in den Themen Software Engineering, Data Analytics und Operations Research und arbeitete bei verschiedenen Unternehmen aus der IT-Branche, hierunter zweieinhalb Jahre am Fraunhofer FOKUS. Bevor er im April 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim FZI begann, war er als Consultant in einer Unternehmensberatung tätig. Am FZI ist er Teil der Smart-Data-Begleitforschung und leitet hier die Fachgruppe "Wirtschaftliche Potenziale & gesellschaftliche Akzeptanz", wo er auch Themen wie Ethik und Verantwortung im digitalen Wirtschaften (Corporate Digital Responsibility) vorantreibt.