imageBugfix.png
26./27. September in Berlin
#INFORMATIK2018

Zukunft der Arbeit - Zukunft der Informatik

Zukunft der Arbeit – Zukunft der Informatik: Zu diesem Thema diskutiert die deutsche Informatik-Community am 26. und 27. September auf der GI-Jahrestagung INFORMATIK 2018 im Fraunhofer Forum in Berlin. Auf drei Stages stellen sich Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Workshops, Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen drängenden Fragen zur digitalen Bildung, der Zukunft der Arbeitswelt, Sicherheit, Schutz und Vertrauen in einer digitalen Gesellschaft sowie der Ethik in der Informatik und der Regulierung von Algorithmen.

Tagungsort

Fraunhofer Forum im Spreepalais am Dom
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2, 10178 Berlin

Tagungszeitraum

Mittwoch, 26.9.2018, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Donnerstag, 27.9.2019, 9.00 Uhr - 12.45 Uhr 

Über die Jahrestagung

„Software is eating the world“: Informatische und informationstechnische Systeme durchdringen alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Big Data, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen oder die intelligente Vernetzung von Komponenten in Produktions- oder Logistikprozessen stellen gänzlich neue Herausforderungen an Wissenschaft Wirtschaft und Politik. Die Informatik ist maßgeblicher Treiber dieser Entwicklung und muss zusammen mit anderen Disziplinen Antworten auf viele Drängende Fragen finden:

Arbeitswelt der Zukunft

Wie wird sich Arbeit durch die Digitalisierung verändern, wie gestalten wir die Arbeitswelt der Zukunft und welche Anforderungen stellt das an die informatischen Systeme?

Bildung in der digital vernetzen Welt

Wie muss eine gute die Bildung in der digital vernetzen Welt aussehen und wie muss sich das deutsche Bildungssystem verändern?

Sicherheit, Schutz und Vertrauen

Welche Herausforderung an Sicherheit, Schutz und Vertrauen bringen zunehmend digital vernetzte Arbeits- und Produktionsprozesse?

Ethik in der digitalen Welt

Bedarf es einer neuen Ethik in der digitalen Welt, wie kann Regulierung aussehen und welche Rolle muss die Informatik dabei spielen?